Verladetraining

horsemanship training

 

 "Einsteigen, bitte!"

 

Verladetraining für

Dich und Dein Pferd!

 

 

Warum geht mein Pferd nicht auf den Anhänger?

Da Pferde eine natürliche Abneigung gegen Enge (Klaustrophobie) haben, gehen Sie auch ungern in so einen "Käfig auf vier Rädern".

Manche Pferde haben sehr schlimme Vorgeschichten und auch richtig Angst vor dem verladen. Damit diese Angst schnell vergeht und das Pferd lernt sich zu entspannen, braucht es etwas Geduld, das richtige Gefühl und vor allem ein gutes Timing.

 

 

Wie sieht so ein Verladetraining aus?

Anfangs arbeite ich selbst mit dem Pferd, da es so viel schneller und einfacher geht. Hat das Pferd langsam Vertrauen aufgebaut, kommt der Besitzer dran und lernt sein Pferd selbst zu verladen.

 

 

Wie lange dauert so ein Verladetraining?

Das hängt natürlich ganz vom Pferd und seinen Erlebnissen mit dem Anhänger ab.

Aber meist schaffen wir es, dass die Pferde in der ersten Stunde schon langsam in den Hänger gehen. Nach zweit Stunden sind sie meist schon sehr entspannt und gehen selbstständig in den Anhänger.

Danach sind meist Pferd und Besitzer ordentlich müde.

 

 

Aufhören wenn es am schönsten ist!

Verladetraining ist dann am effektivsten wenn man es oft wiederholt und dann aufhört wenn es gut klappt. Daher empfehle ich in schwierigen Fällen das Training auf 2 Termine aufzuteilen. Bei sehr starken Verladeproblemen kann es auch 3 Termine brauchen. Die meisten schaffen wir jedoch bereits mit nur einem Verladetraining. Dies hängt aber stark vom Pferd, dem Problem und dem Besitzer selbst ab.

 

Was passiert bei den Terminen? 

 

  • 1. Termin: Das Pferd lernt sich neben dem Anhänger zu entspannen und mit Ruhe rein und raus zu gehen. Meist kann man am Ende vom ersten Termin sogar schon die Stange und Rampe schließen. Danach darf der Besitzer rann und lernt sein Pferd selbst zu verladen. Handelt es sich nicht um einen schwierigen Fall, so ist oft nach dem ersten Training das Pferd ruhig und entspannt im Hänger und verladefromm.
  • 2. Termin: Fall dein Pferd und du noch etwas unsicher seid und ihr das Verladen doch noch weiter unter professioneller Anleitung üben wollt, sollten wir einen zweiten Termin vereinbaren. Manche Pferde brauchen auch einfach einen zweiten Termin. Dass kann man nicht immer sicher im vorhinein sagen. Uns ist es wichtig, dass du als Besitzer hier auf dein Pferd hörst und es nicht nur rein vom Preis abhängig machst. 
  • 3. Termin: Pferde mit Hängertrauma und viel Panik, brauchen manchmal noch einen weiteren Termin, bei dem sie das gelernte in Ruhe verarbeiten und festigen können! Hier biete ich auch an, dass wir eine kleine Runde mit dem Hänger fahren und am Kurs/Turnierplatz etc. aus- und wieder einladen, damit die nächste Fahrt auch ohne meine Hilfe sitzt!

 

Verladetraining:   220,00€ / Termin (bis zu 2 Stunden) inklusive Anfahrt 50km ums THT Center!




TickyHorse in der Pferderevue - Mai 2017

 

VERLADETRAINING

 

Hol Dir jetzt deine Pferderevue vom Mai 2017 mit einem 4 seitigen Artikel über das Verladetraining bei TrickyHorse. Als Verladeexperten plaudern wir etwas aus dem Nähkästchen.

Worauf man beim Verladen achten soll, wie sehr der Charakter des Pferdes über die Verlademethode entscheidet und wie sehr man auf seine eigenen Gedanken achten muss, wenn des Verladen auch wirklich klappen soll.

 

Natürlich ist der Artikel kein Verlade-Tutorial, sondern ein kleiner Vorgschmack auf ein tolles Verladetraining bei TrickyHorse!

 

Du glaubst, Dein Pferd geht niemals auf den Hänger? Dann bist Du einer von vielen meiner Kunden, die nach dem 1. Termin über beide Ohren 

strahlen werden, wie simpl und einfach es doch geht, wenn man nur jemanden dabei hat, der weiß wie....

 

Glaubst Du nicht? Dann schau die unsere Feedbackvideos meiner Kunden an:

Verladetraining Feedback

 

TrickyHorse Verladetraining im Reiterkurier  April 2018

 

Und wieder wurde unser Verladetraining in einer auflagenstrake Pferdezeitschrift abgedruckt.

 

In der Aprilausgabe 2018 des Reiterkuriers wird unser Training mit Tipps und Tricks auf mehr als 4 Seiten beschrieben.

 

Viele typische Fragen und auch die Auswahl für den passenden Anhänger, wird thematisiert.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses lustige Interview geben durften und hoffen, dass wir vielen Pferdebesitzern bisschen weiterhlfen konnten.

 

Solch ein Artikel ersetzt jedoch keinesfalls ein Training beim Profi selbst.

 

Daher bieten wie Verladekurse und auch Privattrainings zum Thema Verladen an!

 

Verladetraing mit TrickyHorse!